Kita-Kids stellen ihre CD beim Kinderfest vor

Im Schweriner Tonstudio von Leif Tennemann nehmen die lütten Talente aus Stralendorf zurzeit ein Album mit Kinderliedern auf

Jenny Schwenk

Das viele Proben hat sich gelohnt. Die meisten Lieder sind im Kasten, die Aufregung hat sich gelegt - vorerst. Vorschulkinder der Kita Stralendorf hatten im Tonstudio von Leif Tennemann eine CD mit Kinderliedern aufgenommen. Beim Kinderfest am 18. Mai in Stralendorf stellen sie ihr Album vor. weiterlesen »

Ehepaar hält eisern zusammen

Marianne und Leo Hasselberg aus Techentin feierten 65. Hochzeitstag in der Tagesstätte im Alten Forsthof

Juliane Fuchs

Ihre Wege kreuzen sich früh: Marianne Hasselberg lernt ihren Leo mit 19 Jahren kennen. Da ist der junge Leo bereits 21 Jahre. Beim Gartenball in Techentin funkt es. „Ich dachte, die Frau sitzt und sitzt und sitzt“, erinnert sich Leo Hasselberg. Dann fordert er sie zum Tanzen auf. weiterlesen »

Werde ein Pflegefuchs!

Volkssolidarität sucht Pflegedienstleitung und Pflegefachkräfte für ihren neuen ambulanten Pflegedienst in Pampow

Hans-Dieter Hentschel

Für unseren neuen ambulanten Pflegedienst in Pampow suchen wir eine Pflegedienstleitung (m/w/d), Pflegefachkräfte (m/w/d) und Pflegehilfskräfte (m/w/d). Bauen Sie mit uns den Pflegedienst auf, in dem Sie selbst gern arbeiten möchten. Sie suchen einen Arbeitgeber, der Sie mitreden lässt und sich Ihren Rat zu Herzen nimmt? Dann werden Sie ein Pflegefuchs. weiterlesen »

Jugendweihe-Saison beginnt am 5. Mai

Rund 190 Schüler springen mit der Volkssolidarität ins Erwachsenenleben

Neue Kursangebote, eine weitere Fest-Location – die Jugendweihen bei der Volkssolidarität haben sich nicht nur etabliert, sondern entwickeln sich auch von Jahr zu Jahr weiter. Mit dem Kloster Zarrentin bieten die Organisatoren neben Dömitz, Grabow, Hagenow und Ludwigslust mittlerweile Jugendweihen in fünf verschiedenen Ortschaften an und setzten bei den Vorbereitungskursen in diesem Jahr erstmalig auf Berufsorientierung. weiterlesen »

„Nenn mich November“

Die Berliner Autorin Kathrin Gerlof liest am 9. April im Alten Forsthof aus ihrem aktuellen Roman

Seit jeher verkauft Kathrin Gerlof „Wörter und Sätze“, um „Geld für Brot und Suppe“ zu verdienen, wie die Berliner Autorin es nennt. Dabei ist sie inzwischen ziemlich erfolgreich. Am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr liest sie im Ludwigsluster Alten Forsthof aus ihrem aktuellen Roman „Nenn mich November“. weiterlesen »

Kontakt

Haus der Volkssolidarität - Hauptgeschäftsstelle
Kerstin Wein (stellvertretende Geschäftsführerin)
Uns Hüsung 1 Hagenow 19230

Telefon: 0 38 83 – 72 30 96

E-Mail: info_at_vs-swm.de