Miteinander macht Füreinander stark

So bunt wie das Leben selbst, so vielseitig ist die Volkssolidarität Südwestmecklenburg. In mehr als sieben Jahrzehnten ist mit der Volkssolidarität ein weit verzweigtes Netzwerk gewachsen. Schon seit 1945 kümmert sich die Hilfsorganisation hauptsächlich um die Schwachen der Gesellschaft. In den Nachkriegsjahren auf die Sowjetische Besatzungszone beschränkt spielte die Volkssolidarität in der DDR eine wichtige Rolle, vorrangig bei der Betreuung von älteren Menschen.

Seit der Wende verjüngt sich der Verband: In den fünf Kitas der VS Südwestmecklenburg werden hunderte Kinder betreut. Bei Jugendweihen begleiten wir rund 200 Jugendliche ins Erwachsenenleben. Schulsozialarbeiter beraten Jugendliche in allen Lebenslagen und unsere Experten helfen jungen Erwachsenen und Familien in Notlagen.

Eine für alle Generationen

Bei der VS Südwestmecklenburg machen sich aktuell rund 2.500 Vereinsmitglieder und mehr als 260 hauptamtliche Mitarbeiter für Menschen aller Generationen stark. Das Rückgrat des Vereins sind die mehr als 50 Ortsgruppen, in denen sich die Mitglieder ehrenamtliche füreinander engagieren und einsetzen. Hier gibt es Veranstaltungen, Treffen und Nachbarschaftshilfe.

Außerdem betreibt der Verein mehrere Einrichtungen, in denen vor allem die hauptamtlichen Mitarbeiter mit Unterstützung vieler Ehrenamtlichler tätig sind. Dazu zählen:

Kindertagesstätten in

Boizenburg - "Haus Sonnenschein"
Groß Laasch - "Laascher Strolche"
Neu Kaliß - "Abenteuerland"
Pampow - "Bremer Stadtmusikanten"
Stralendorf - "Regenbogen"

Um junge Menschen und Familien

kümmert sich der Verein im Betreuten Wohnen für Jugendliche und junge Volljährige sowie in der Mutter-Vater-Kind Einrichtung in Boizenburg. Dazu bietet die Volkssolidarität Hilfen für Erziehung an und stellt Jugendlichen Sozialarbeiter zur Seite. Zusätzlich organisiert die VS Südwestmecklenburg jährlich mehrere Jugendweihefeiern in Ludwigslust, Dömitz, Grabow, Hagenow und Zarrentin.

Psychosoziale Hilfe und Betreuung

geben wir in unseren Tagesstätten für Erwachsene in Boizenburg und Hagenow.
Im Ambulanten Wohnen unterstützen wir Erwachsene in ihrem Alltag und
beraten Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige in der Kontakt- und Begegnungsstätte in Hagenow.

Ein Herz für Senioren haben unsere Mitarbeiter in

unseren Tagespflege-Einrichtungen in Ludwigslust und Prislich,
den ambulanten Pflegediensten in Ludwigslust, Wittenburg und Hagenow,
im altersgerechten Wohnen in Hagenow
im Betreuten Wohnen in Hagenow, Wittenburg und Prislich
sowie in unserer Betreuung für Menschen mit Demenz in Wittenburg.

Zentrale in Hagenow - Zweigstelle in Ludwigslust

Die Zentrale des Kreisverbandes befindet sich in Hagenow, Uns Hüsung 1. Von hier aus wird ein Großteil der Einrichtungen verwaltet, egal ob Betreutes Wohnen oder die Sozialstationen. Von Hagenow und Ludwigslust aus werden auch die Ortsgruppen und die Mitglieder betreut.

In Ludwigslust befindet sich auch unsere Zweigstelle, im Alten Forsthof. Von dort aus werden vor allem die Kindereinrichtungen verwaltet. In beiden Häusern stehen Veranstaltungsräume zur Verfügung.

Aktuelles von der VS Südwestmecklenburg

Spenden Sie für mehr Miteinander

Für viele gute Zwecke sammeln Ehrenamtliche der Volkssolidarität bis 15. September

Listensammlung
Hans-Dieter Hentschel

Spender aufgepasst: Die Listensammler der Volkssolidarität sind vom 12. August an wieder für einen guten Zweck unterwegs. Mit den Spenden unterstützt die Organisation soziale Projekte und örtliche Einrichtungen wie Feuerwehr, Bürgerbus und Kitas. weiterlesen »

Regina Scheer sorgte für einen vollen Forsthof

Mehr als 50 Kulturliebhaber besuchten den Leseabend mit der Bestseller-Autorin.

Juliane Fuchs

Der Literaturabend mit Bestseller-Autorin Regina Scheer sorgte am Dienstag, 13. August, für einen ausverkauften Saal im Alten Forsthof. Die Berlinerin las nicht nur aus ihrem aktuellen Roman „Gott wohnt im Wedding". Sie gab auch Einblicke in ihr Autorenleben, berichtete von ihrer Leidenschaft zu schreiben und erklärte, warum Recherchen oft notwendig sind, manchmal aber auch nicht. weiterlesen »

So viel Kultur!

Die Volkssolidarität serviert in der zweiten Jahreshälfte weitere Literatur- und Musikgenüsse im Alten Forsthof.

Juliane Fuchs

Ludwigslust. Kathrin Gerlof, Susanne Bliemel, Regina Scheer, Gerrit Hoss – das Jahr 2019 hat gerade begonnen und schon kündigen sich die ersten Höhepunkte im Alten Forsthof an. Im Großen Saal des denkmalgeschützten Hauses in Ludwigslust serviert die Volkssolidarität Südwestmecklenburg Kulturgenießern gleich mehrere kulturelle Leckerbissen. weiterlesen »

Regina Scheer liest aus „Gott wohnt im Wedding“

Kultur im Alten Forsthof: Buchautorin liest am 13. August aus ihrem Jahrhundert-Roman

Regina Scheer ist eine großartige Erzählerin. Mit ihrem Debütroman „Machandel“ hat sie sich in die erste Reihe der deutschen Gegenwartsautorinnen eingeschrieben. Nun hat die „Machandel-Autorin“ ein neues Buch gemacht. „Gott wohnt im Wedding“ - kein Familienroman, kein Wende-Roman, ein Jahrhundert-Roman. Aus diesem liest sie am 13. August in Ludwigslust. weiterlesen »

Königin der Hyazinthen besucht Kita-Kinder

Majestätischer Besuch in der Kita Boizenburg: Maria Gilbrich übergibt 500 Euro für musikalische Früherziehung und Eis für alle

So einen hohen Besuch bekommen die Boizenburger Kita-Kinder selten. Ein bisschen schüchtern begrüßten die Lütten am Mittwoch die Hyazinthenkönigin Boizenburg/Elbe. Die 20-jährige kam mit Queen Mum, um den Kindern 500 Euro für die musikalische Früherziehung zu überreichen - dazu gab es Eis für alle. weiterlesen »

Haus der Volkssolidarität - Geschäftsstelle
Kerstin Wein (stellvertretende Geschäftsführerin)
Uns Hüsung 1 Hagenow 19230

Telefon: 0 38 83 – 72 30 96

E-Mail: info_at_vs-swm.de

Haus der Volkssolidarität - Geschäftsstelle
Holger Mieth (Geschäftsführer)
Am Alten Forsthof 8 Ludwigslust 19288

Telefon: 0 38 74 – 570 32 - 11

E-Mail: info_at_vs-swm.de

Termine
Kulturkreis im Alten Forsthof: Niederdeutscher Abend mit Reinhold Sobottka

Als Liebhaber der plattdeutschen Sprache und Mundart zitiert Reinhold Sobottka den niederdeutschen Schriftsteller Rudolf Tarnow (1867-1933) und würzt den Abend mit Annekdoten. weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Katrin Sobotha-Heidelk liest aus ihrem Manuskript „Das Schweigen“

weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Elke Ferner liest Geschichten zum Mauerfall

weiterlesen »

Sankt Martinsmarkt am Alten Forsthof

Markt und Fest für die ganze Familie

Ludwigslust – Karussell, Handwerker-Werkstätten, Händlerbuden und Spanferkel-Grill sorgen am Sonnabend 24. November, von 11.30 Uhr an wieder für ein vorweihnachtliches Treiben im und um den Alten Forsthof in Ludwigslust. Damit lädt die Volkssolidarität Südwestmecklenburg wieder Kinder, Eltern und Großeltern zu einem bunten Fest ein. Der Eintritt und das kleine Kettenkarussell sind kostenfrei.  weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Erzählungen zur Weihnachtszeit

weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Kleines Weihnachtskonzert

weiterlesen »

Alleinstehende feiern gemeinsam Heiligabend

Wer Weihnachten allein zu Hause ist, den lädt die Volkssolidarität Südwestmecklenburg am Heiligabend zu einem besinnlichen Kaffeekränzchen nach Ludwigslust ein. Im Schein des Weihnachtsbaumes treffen sich mehr als 20 Alleinstehende – dieses Jahr wieder im Alten Forsthof in Ludwigslust.  weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof

weiterlesen »

Mittsommer Am Alten Forsthof: Picknick-Konzert

Umsonst und draußen

Umsonst und draußen weiterlesen »