Miteinander macht Füreinander stark

So bunt wie das Leben selbst, so vielseitig ist die Volkssolidarität Südwestmecklenburg. In mehr als sieben Jahrzehnten ist mit der Volkssolidarität ein weit verzweigtes Netzwerk gewachsen. Schon seit 1945 kümmert sich die Hilfsorganisation hauptsächlich um die Schwachen der Gesellschaft. In den Nachkriegsjahren auf die Sowjetische Besatzungszone beschränkt spielte die Volkssolidarität in der DDR eine wichtige Rolle, vorrangig bei der Betreuung von älteren Menschen.

Seit der Wende verjüngt sich der Verband: In den fünf Kitas der VS Südwestmecklenburg werden hunderte Kinder betreut. Bei Jugendweihen begleiten wir rund 200 Jugendliche ins Erwachsenenleben. Schulsozialarbeiter beraten Jugendliche in allen Lebenslagen und unsere Experten helfen jungen Erwachsenen und Familien in Notlagen.

Eine für alle Generationen

Bei der VS Südwestmecklenburg machen sich aktuell rund 2.500 Vereinsmitglieder und mehr als 260 hauptamtliche Mitarbeiter für Menschen aller Generationen stark. Das Rückgrat des Vereins sind die mehr als 50 Ortsgruppen, in denen sich die Mitglieder ehrenamtliche füreinander engagieren und einsetzen. Hier gibt es Veranstaltungen, Treffen und Nachbarschaftshilfe.

Außerdem betreibt der Verein mehrere Einrichtungen, in denen vor allem die hauptamtlichen Mitarbeiter mit Unterstützung vieler Ehrenamtlichler tätig sind. Dazu zählen:

Kindertagesstätten in

Boizenburg - "Haus Sonnenschein"
Groß Laasch - "Laascher Strolche"
Neu Kaliß - "Abenteuerland"
Pampow - "Bremer Stadtmusikanten"
Stralendorf - "Regenbogen"

Um junge Menschen und Familien

kümmert sich der Verein im Betreuten Wohnen für Jugendliche und junge Volljährige sowie in der Mutter-Vater-Kind Einrichtung in Boizenburg. Dazu bietet die Volkssolidarität Hilfen für Erziehung an und stellt Jugendlichen Sozialarbeiter zur Seite. Zusätzlich organisiert die VS Südwestmecklenburg jährlich mehrere Jugendweihefeiern in Ludwigslust, Dömitz, Grabow, Hagenow und Zarrentin.

Psychosoziale Hilfe und Betreuung

geben wir in unseren Tagesstätten für Erwachsene in Boizenburg und Hagenow.
Im Ambulanten Wohnen unterstützen wir Erwachsene in ihrem Alltag und
beraten Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige in der Kontakt- und Begegnungsstätte in Hagenow.

Ein Herz für Senioren haben unsere Mitarbeiter in

unseren Tagespflege-Einrichtungen in Ludwigslust und Prislich,
den ambulanten Pflegediensten in Ludwigslust, Wittenburg und Hagenow,
im altersgerechten Wohnen in Hagenow
im Betreuten Wohnen in Hagenow, Wittenburg und Prislich
sowie in unserer Betreuung für Menschen mit Demenz in Wittenburg.

Zentrale in Hagenow - Zweigstelle in Ludwigslust

Die Zentrale des Kreisverbandes befindet sich in Hagenow, Uns Hüsung 1. Von hier aus wird ein Großteil der Einrichtungen verwaltet, egal ob Betreutes Wohnen oder die Sozialstationen. Von Hagenow und Ludwigslust aus werden auch die Ortsgruppen und die Mitglieder betreut.

In Ludwigslust befindet sich auch unsere Zweigstelle, im Alten Forsthof. Von dort aus werden vor allem die Kindereinrichtungen verwaltet. In beiden Häusern stehen Veranstaltungsräume zur Verfügung.

Aktuelles von der VS Südwestmecklenburg

Künstler unserer Tagesstätte zeigen Kunst

Woche der Gemeindepsychiatrie: Ausstellung im Boizenburger Rathaus

Esther Spielvogel arbeitet schon lange mit Klienten der Psychosozialen Tagesstätte „Leuchtturm“ in Boizenburg und seit einem Jahr auch in der ambulanten Betreuung psychisch erkrankter Menschen. Was sie dort mit ihren Tagesgästen macht, wird eine geplante Ausstellung im Rathaus Boizenburg zeigen. Die Ausstellung ist Teil der Woche der Gemeindepsychiatrie im Landkreis Ludwigslust-Parchim. weiterlesen »

„Meilenstein für Ludwigslust“

Volkssolidarität kooperiert mit VentusVentures: Am „Campus Wohnen & Arbeiten“ wird es Betreutes Wohnen und Tagespflege geben

VentusVentures/SVZ

Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird sich das Garnisonsgelände in Ludwigslust verändern. Schon jetzt sieht das Areal an der Garnisonsstraße und der Bürgermeister-Brandenburg-Straße völlig verändert aus. Die verfallenen ehemaligen Kasernengebäude sind verschwunden. weiterlesen »

Ausgebucht: Anmeldestopp für Jugendweihen in Ludwigslust

Nachfrage zu groß. Kapazitäten im Schloss ausgeschöpft.

Das passiert der Volkssolidarität Südwestmecklenburg zum ersten Mal: Die Jugendweihe in Ludwigslust ist ausgebucht. Der Verein kann keine Anmeldungen mehr annehmen. Wer dennoch mit der VS feiern möchte, kann sich zu den anderen Feststunden anmelden. weiterlesen »

Werkstattlesung mit Katrin Sobotha-Heidelk

Schweriner Autorin liest am 15. Oktober im Alten Forsthof aus ihrem noch nicht erschienen Roman „Das Schweigen“

Katrin Sobotha-Heidelk ist eine Geschichtenerzählerin. Sie schreibt erlebte Geschichte auf. In ihrem bisher unveröffentlichten Roman, den sie am Dienstag, 15. Oktober 2019, um 19 Uhr bei einer Werkstattlesung im Alten Forsthof in Ludwigslust vorstellt, geht es um die zwei Königsberger Kindheitsfreundinnen Elsa und Hanni. weiterlesen »

Alles über die Jugendweihe 2020

Volkssolidarität informiert in Ludwigslust, Grabow, Hagenow und Zarrentin

Die Volkssolidarität Südwestmecklenburg informiert jetzt über die Jugendweihen in 2020. weiterlesen »

Haus der Volkssolidarität - Geschäftsstelle
Kerstin Wein (stellvertretende Geschäftsführerin)
Uns Hüsung 1 Hagenow 19230

Telefon: 0 38 83 – 72 30 96

E-Mail: info_at_vs-swm.de

Haus der Volkssolidarität - Geschäftsstelle
Holger Mieth (Geschäftsführer)
Am Alten Forsthof 8 Ludwigslust 19288

Telefon: 0 38 74 – 570 32 - 11

E-Mail: info_at_vs-swm.de

Termine
Kultur im Alten Forsthof: Elke Ferner liest Geschichten zum Mauerfall

weiterlesen »

Sankt Martinsmarkt am Alten Forsthof

Markt und Fest für die ganze Familie

Ludwigslust – Karussell, Handwerker-Werkstätten, Händlerbuden und Spanferkel-Grill sorgen am Sonnabend 23. November, von 11.30 Uhr an wieder für ein vorweihnachtliches Treiben im und um den Alten Forsthof in Ludwigslust. Damit lädt die Volkssolidarität Südwestmecklenburg wieder Kinder, Eltern und Großeltern zu einem bunten Fest ein. Der Eintritt und das kleine Kettenkarussell sind kostenfrei.  weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Erzählungen zur Weihnachtszeit

Wolf Spillner verzaubert seine Zuhörer mit einer Adventsgeschichte

weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof: Kleines Weihnachtskonzert

weiterlesen »

Alleinstehende feiern gemeinsam Heiligabend

Wer Weihnachten allein zu Hause ist, den lädt die Volkssolidarität Südwestmecklenburg am Heiligabend zu einem besinnlichen Kaffeekränzchen nach Ludwigslust ein. Im Schein des Weihnachtsbaumes treffen sich mehr als 20 Alleinstehende – dieses Jahr wieder im Alten Forsthof in Ludwigslust.  weiterlesen »

Kultur im Alten Forsthof

weiterlesen »

Mittsommer Am Alten Forsthof: Picknick-Konzert

Umsonst und draußen

Umsonst und draußen weiterlesen »