Wolf Spillner
Wolf Spillner liest im Dezember Weihnachtsgeschichten. Foto: Astrid Kloock

So viel Kultur im Alten Forsthof

Die Volkssolidarität schnürt einen bunten Strauß an Kulturveranstaltungen für den Alten Forsthof in Ludwigslust

Das diesjährige Kulturprogramm der Volkssolidarität reicht von plattdeutschem Humor über Mittsommernachtskonzert bis hin zu Heldensagen und Adventsgeschichten.

Im März wird Plattdeutsch geschnackt!

Liedermacher Wolfgang Kniep und Sängerin Anke Grohsmann laden zum niederdeutschen Abend ein. Mit dem plattdeutschen Unterhaltungsprogramm will das Duo die Lachmuskeln anregen, aber auch nachdenklich machen. Was passiert mit dem aussterbenden Dialekt?

10. März 2020, 19 Uhr, Haus der Volkssolidarität, Ludwigslust

Karten gibt es bei Ina Böhringer für 8 Euro unter Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

Im Juni wird der Mittsommer musikalisch gefeiert.

Höhepunkt des Abends sind Gerrit Hoss und seine Band. Für das Open-Air-Konzert heißt es: Nimm dein kleines Schwesterlein und pack die Picknickdecke ein, denn es ist ein Sitz-Konzert unter freiem Himmel. Ab 19 Uhr wird dem Publikum ein musikalisches Programm geboten und Gerrit Hoss wird zu späterer Stunde live seine neue Single “Aufs Meer” präsentieren. Also auch den Farbfilm nicht vergessen.

20. Juni 2020, 19 Uhr, Haus der Volkssolidarität, Ludwigslust

Eintritt ist frei

Im September liest Stefan Schwarz...

...aus seinem Buch „Als Männer noch in Betten starben.” Der Autor widmet sich darin deutschen Heldensagen. Er zeigt, dass altertümliche Sagen mit neuen Serien wie “Game of Thrones” und “The Avangers” mithalten können. Dafür haucht er alten Mythen neues Leben ein, übersetzt sie ins Neudeutsche und will gemeinsam mit dem Publikum in die neue, alte Sagenwelt eintauchen.

08. September 2020, 19 Uhr, Haus der Volkssolidarität, Ludwigslust

Karten gibt es bei Ina Böhringer für 8 Euro unter Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

Im November gestaltete Susanne Bliemel einen plattdeutschen Abend.

„Banånen vör de Sœch“ lautet der Titel ihres neuen Erzählbandes, der am 10. November 2020 seine Premiere feiert. Gefeiert wird an diesem Abend auch ein anderes Jubiläum: dreißig Jahre deutsche Einheit. Erzählt werden deswegen skurrile und pointierte Geschichten von hier und anderswo, von Bananen und Säuen, Flucht und Sägen. Musikalisch untermalt wird das Ganze von Jens Stefan Boddin (Gitarrist, Gesang). Die Chanson- und Folk-Vielfalt gepaart mit den Erzählungen soll jeden mitnehmen und eingrenzen.

10. November 2020, 19 Uhr, Haus der Volkssolidarität, Ludwigslust

Karten für 8 Euro gibt es bei Ina Böhringer unter Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

Im Dezember erinnert Wolf Spillner an Weihnachten.

Mit Adventsgedichten verzaubert der Schriftsteller und Fotograf seine Zuhörer und besinnt zur richtigen Zeit.

08. Dezember, 19 Uhr, Haus der Volkssolidarität, Ludwigslust

Karten gibt es bei Ina Böhringer unter Telefon: 0 38 74 – 570 32 18