Susanne Bliemel ist vielen bekannt als das Plappermœhl. Foto: Sebastian Maiwind

Niederdeutscher Abend mit Susanne Bliemel

Plattdüütsch. Skurril. Poetisch.

Veranstaltungsort: Haus der Volkssolidarität - Geschäftsstelle

Premiere in Ludwigslust: „Banånen vör de Sœch“ – so der Titel des neuen plattdeutschen Erzählbandes, erschienen im Hinstorff-Verlag Rostock von Susanne Bliemel (NDR-Plappermœhl). Dieser plattdüütsch-poetisch-musikalische Abend feiert das Jubiläum des Jahres 2020: dreißig Jahre deutsche Einheit.

Erzählt werden skurril-anrührende Geschichten von drüben und drüben, hier und anderswo, von Menschen, Bananen und Säuen, von Liebe und Hasch, Flucht und Sägen ... Die Musik mit Jens Stefan Boddin (Gitarre, Gesang) ist inspiriert von der Chanson- & Folk-Vielfalt gesammelt in Ost und West, Nord und Süd. Ein Abend im Grenzgebiet von Melancholie und Menschlichkeit, Ironie und Witz. Hier wächst zusammen, was zusammen hinhört.

Karten für die Lesung im Alten Forsthof gibt es für 8 Euro bei Ina Böhringer unter Telefon 0 38 74 – 570 32 18, per Mail an kultur_at_vs-swm.de oder an der Abendkasse.