Foto: Collage: Martin Molter

Wir feiern 50 Jahre Kita in Pampow

Volkssolidarität Südwestmecklenburg veranstaltet vom 12. Bis 16. November eine Festwoche für Kinder und Kindeskinder

Wow, ist die schon alt. Die Kita in Pampow. Am 16. November 1968 eröffnete am Kegel die „Einrichtung der vorschulischen Erziehung“, wie sie das DDR-Schulrecht titulierte. Ein halbes Jahrhundert ist das jetzt her und Grund genug für die rund 280 „Bremer Stadtmusikanten“ ihre Kita eine Woche lang zu feiern.

„Wir wollen, dass die Woche für die Kinder etwas ganz besonderes wird“, sagt Kita-Leiterin Michaela Henkelmann. Mit einem bunten Programm wollen die Erzieher für jede Menge Kinderlachen und leuchtende Augen sorgen.

Bauchreden, Lagerfeuer und Kinderquatsch

Dafür haben sie Bauchredner Eddi Steinfatt und seine Puppen um Hilfe gebeten. Und die haben prompt zugesagt und kommen mit einem lustigen Programm angereist. Klaus Krafczyk, Hausmeister und guter Geist des Kindergartens, lädt die Lütten zu einem Waldtag mit Lagerfeuer, Geschichten und überraschenden Erkenntnissen ein. Dazu gibt es Party, Kino und Kinderquatsch.

Und weil Feiern nicht nur Kindern Spaß macht, öffnet die Kita an ihrem 50. Geburtstag für alle Neugierigen ihre Tore weit. Am Freitag, den 16. November, heißen Erzieher und Kinder alle Besucher herzlich willkommen, führen durch die Räume und erzählen von ihrem Kita-Abenteuern.

Das Programm und eine offizielle Festveranstaltung

Die Krippe am Kegel 2 steht von 9 bis 10 Uhr offen, die Kita am Fährweg 6 von 10 bis 11 Uhr und der Hort an gleicher Adresse von 13 bis 14 Uhr.

Für Gäste der Kita gibt es ab 15 Uhr außerdem eine offizielle Festveranstaltung im Pampower Hotel „Schweriner Tor“ in der Schweriner Straße 39. Damit es hier nicht zu ernst zugeht, bringen Kita-Kinder und Erzieher Heiterkeit und gute Laune mit.