Listensammlung
Ingeborg Gager sammelt Spenden. Mit dem Geld unterstützt die Volkssolidarität kleinere und größere Projekte in Südwestmecklenburg. Foto: Hans-Dieter Hentschel

Spenden Sie für mehr Miteinander

Für viele gute Zwecke sammeln Ehrenamtliche der Volkssolidarität bis 15. September

Spender aufgepasst: Die Listensammler der Volkssolidarität sind seit 10. August wieder für einen guten Zweck unterwegs. Mit den Spenden unterstützt die Organisation soziale Projekte und örtliche Einrichtungen wie Feuerwehr, Bürgerbus und Kitas. So soll unter anderem die Gemeinschaft im ländlichen Raum gefördert werden.

Wichtig: Alle ehrenamtlichen „Sammler“ können sich ausweisen und sind registriert. Trickbetrügern werden damit die Hände gebunden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch in seinem jeweiligen Verband nachfragen. Die Listensammlung endet am 15. September.

Im vergangenen Jahr sind auf diese Weise mehrere zehntausend Euro zusammengekommen.

Und was geschieht mit der Summe?

60 Prozent des Geldes bleibt in den jeweiligen Ortsgruppen, in denen es gesammelt wurde. Mit 30 Prozent der Spenden unterstützt die VS Südwestmecklenburg soziale Projekte. Welche genau unterstützt werden, darüber entscheidet der Vorstand. Die restlichen 10 Prozent der Summe fließen in den Landes- und den Bundesverband.