Solidarität konkret

Ziel unserer Arbeit ist es, sozial benachteiligten Menschen Hilfestellung zu geben. Wir wollen Mut machen und helfen, wo Hilfe nötig ist. Das kann die bewerte Nachbarschaftshilfe vor Ort sein, die Unterstützung für ein konkretes Projekt zum Beispiel für einen Kindergarten oder vieles mehr.

Wenn Sie uns in unserer Arbeit oder bei einem konkreten Projekt unterstützen wollen, dann machen Sie mit - durch ehrenamtliche Arbeit oder mit einer Geldspende.

Das Spendenkonto:

Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V.
IBAN: DE 1910 0205 0000 0336 6200
BIC: BFSWDE33BER

Stichwort: Spende für ...

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Aktuelles aus dem Verein

Wohlbefinden für alle Mitarbeiter

Gesund. Stark. Zufrieden. Startschuss für Langzeitprojekt: Sozialverband plant, die individuelle Situation jedes Beschäftigten zu verbessern, um gemeinsam fit in die Zukunft zu gehen – fachlich unterstützt von der AOK Nordost.

Adobe Stock / magele-picture

Dieses Projekt geht alle an. Alle knapp 300 Mitarbeiter der Volkssolidarität Südwestmecklenburg. Der Verband möchte die Gesundheit und das Wohlbefinden jedes Einzelnen in seinem Job, an seinem Arbeitsplatz und im Allgemeinen fördern. Dafür startete die Geschäftsführung Ende Juni mit dem „Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ (BGM). Dr. Wenke Simon von der AOK begleitet die Volkssolidarität und ihre Mitarbeiter fachlich bei dem Projekt. weiterlesen »

Jugendweihe: Neue Termine für Feierstunden stehen

Im August sind mehrere Feststunden in Grabow, Ludwigslust, Zarrantin und Dömitz organisiert

Jugendweihe-Ludwigslust-2019
Angelika Lindenbeck

Die Aufregung ist groß. Die neuen Termine für die Jugendweihen stehen fest. Die ursprünglich für Mai und Juni geplanten Feststunden mussten wegen der Corona-Pandemie zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Wir hoffen nun, dass wir an den aktuellen Terminen festhalten können", sagt Katja Reimers, Koordinatorin der Jugendweihen bei der Volkssolidarität Südwestmecklenburg. weiterlesen »

Mitgliederarbeit
Ina Böhringer
Am Alten Forsthof 8 Ludwigslust 19288

Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

E-Mail: ina.boehringer_at_vs-swm.de

60 Prozent für Ortsgruppen

Ortsgruppen behalten jetzt 60 Prozent der Mitgliedsbeiträge für ihre eigene Arbeit. Zahlt ein Mitglied also einen Monatsbeitrag von drei Euro an die Volkssolidarität Südwestmecklenburg, verbleiben 1,80 Euro davon bei der eigenen Ortsgruppe. Die Ortsgruppen verwenden ihren Anteil für ihre Mitgliederarbeit vor Ort. Für Ausflüge, Veranstaltungen, Geburtstagsgeschenke und ähnliches. Die restlichen 40 Prozent des Monatsbeitrages gibt die VS-Südwestmecklenburg übrigens für soziale Projekte aus.

Termine
Niederdeutscher Abend mit Susanne Bliemel
Kultur im Alten Forsthof: Erzählungen zur Weihnachtszeit