Ortsgruppen in ihrer Nachbarschaft

Mehr als 50 Ortsgruppen bilden dar Rückgrat unseres Vereins, in dem sich mehr als 2.400 Mitglieder organisieren. Hier verbringen Senioren und junge Leute ihre Freizeit gemeinsam.

Machen und gestalten Sie mit

Es werden Spielenachmittage, Floßfahrten, gemeinsame Kochnachmittage und viele andere Aktivitäten organisiert. So braucht niemand alleine durchs Leben zu gehen, es gibt immer mehr Menschen, die die gleichen Interessen haben. Möchten auch Sie ein Teil einer Ortsgruppe oder Interessengruppe sein, dann melden Sie sich einfach. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles aus dem Verein

Ein starkes Miteinander

Zwei Jahre nach der Fusion steht die VS Südwestmecklenburg auf gesunden Füßen, wie bei der jüngsten Delegiertenversammlung deutlich wurde

Juliane Fuchs

Eine modernere Satzung und ein neuer Vorstand – das sind die Ergebnisse der jüngsten Delegiertenversammlung, zu der 58 Mitglieder ins Hagenower Haus der Volkssolidarität kamen. Es war die dritte Tagung dieser Art nach der Hochzeit der beiden ehemaligen Verbände, die die Übergangsphase in die VS Südwestmecklenburg offiziell beendete. Und was hat die Fusion nun für die drei Säulen der VS gebracht? weiterlesen »

Anke Gohsmann und Wolfgang Kniep verzaubern up Platt

Im ausverkauften Forsthof brachte das Duo sein Publikum fast zwei Stunden zum "Besinnen und Smüstern"

Juliane Fuchs

Ludwigslust - Es war "nich sowat Gewöhnlich's", sondern ein Abend voller Schmunzler, Herzlichkeit und Nachdenklichkeit, den knapp 80 Zuhörer gestern im Alten Forsthof erlebt haben. Sängerin Anke Gohsmann und Liedermacher Wolfgang Kniep machten damit den Auftakt zur Veranstaltungsreihe "Kultur im Alten Forsthof". weiterlesen »

Mehr Fragestunde als Diskussion

Kathleen Bartels (SPD) stellte sich im Grabower Schützenhaus allein den Fragen von rund 200 anwesenden Bürgern. Am 21. Oktober wählen Grabower ihren neuen Bürgermeister.

Sabrina Panknin, SVZ

Von Podiumsdiskussion kann keine Rede sein. Der Abend im Grabower Schützenhaus, zu dem knapp 200 Bürger am Dienstagabend erschienen sind, entwickelte sich schnell zu einer Bürgerfragestunde. Eingeladen hatte der Kreisverband der Volkssolidarität Südwestmecklenburg. „Im Sinne der Gerechtigkeit und Fairness wollten wir allen drei Kandidaten die Möglichkeit geben, sich den Grabowern vorzustellen“, erklärte die VS-Kreisvorsitzende Jacqueline Bernhardt (Die Linke), die den Abend eröffnete. Moderiert wurde später von Juliane Fuchs, seit vielen Jahren Journalistin und Pressesprecherin der Volkssolidarität Südwestmecklenburg. weiterlesen »

Auf ins Abenteuer Ruhestand

Vernissage der Fotoausstellung lockte 60 Neugierige in den Alten Forsthof

Juliane Fuchs

Fotografin Angelika Lindenbeck ist gerührt. Ihr Fotoprojekt "Abenteuer Ruhestand" lockte am Montag rund 60 Neugierige in den Alten Forsthof in Ludwigslust. Die Exposition zeigt noch bis Ende des Jahres 24 aktive Senioren, die sich in ihrem Ruhestand noch einmal selbst verwirklichen. weiterlesen »

Lotsen zu mehr Teilhabe

Unabhängige Beraterinnen helfen Menschen mit Behinderung ab sofort in Hagenow

Juliane Fuchs

Der Rhythmus treibt, den die Musikgruppe der Hagenower Begegnungsstätte für psychisch kranke Menschen trommelt. „Auch das ist Teilhabe“, eröffnete Leiterin Britta Nevermann am Mittwoch die neue ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstelle (EUTB) in Hagenow. Ergänzend, weil sie bestehende Angebote flankiert. Unabhängig, weil sie sich an den Ratsuchenden und nicht an Leistungsträgern wie Kranken- und Pflegekassen orientiert. Träger des Angebots ist der Landesverband der Volkssolidarität. weiterlesen »

Mitgliederarbeit
Ina Böhringer
Am Alten Forsthof 8 Ludwigslust 19288

Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

E-Mail: ina.boehringer_at_volkssolidaritaet.de

Sprechtag für Mitglieder im Alten Forsthof:

Donnerstag 9 bis 14 Uhr
(oder Anmeldung bei Ina Böhringer)
Wollen Ortsgruppen Geld vom Verwahrgeldkonto abheben, geben Sie bitte zwei Tage vorher Bescheid.

60 Prozent für Ortsgruppen

Ortsgruppen behalten jetzt 60 Prozent der Mitgliedsbeiträge für ihre eigene Arbeit. Zahlt ein Mitglied also einen Monatsbeitrag von drei Euro an die Volkssolidarität Südwestmecklenburg, verbleiben 1,80 Euro davon bei der eigenen Ortsgruppe. Die Ortsgruppen verwenden ihren Anteil für ihre Mitgliederarbeit vor Ort. Für Ausflüge, Veranstaltungen, Geburtstagsgeschenke und ähnliches. Die restlichen 40 Prozent des Monatsbeitrages gibt die VS-Südwestmecklenburg übrigens für soziale Projekte aus.

Termine
Schnupperstunde: Yoga zum Kennenlernen
Kita Groß Laasch: Drachenfest
Tag des Geburtstags: Oktoberfest
Tag der offenen Tür in der Krippe
Tag der offenen Tür in der Kita