Ortsgruppen in ihrer Nachbarschaft

Mehr als 50 Ortsgruppen bilden dar Rückgrat unseres Vereins, in dem sich mehr als 2.400 Mitglieder organisieren. Hier verbringen Senioren und junge Leute ihre Freizeit gemeinsam.

Machen und gestalten Sie mit

Es werden Spielenachmittage, Floßfahrten, gemeinsame Kochnachmittage und viele andere Aktivitäten organisiert. So braucht niemand alleine durchs Leben zu gehen, es gibt immer mehr Menschen, die die gleichen Interessen haben. Möchten auch Sie ein Teil einer Ortsgruppe oder Interessengruppe sein, dann melden Sie sich einfach. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles aus dem Verein

Gerrit Hoss spielt am Alten Forsthof

Premiere an Mittsommer (21. Juni): Open-Air für alle in Ludwigslust - umsonst und draußen

Stefan Malzkorn

Pack die Picknickdecke ein und komm zur Premiere am Alten Forsthof in Ludwigslust: Die Volkssolidarität Südwestmecklenburg lädt alle Ludwigsluster und musikbegeisterten Nordlichter am 21. Juni zu einem Mittsommernachtsfest ein – natürlich umsonst und draußen. Höhepunkt ist das Konzert von Gerrit Hoss und Band. weiterlesen »

Endlich erwachsen!

180 Jugendliche feierten ihre Jugendweihe

Jugendweihe-Ludwigslust-2019
Angelika Lindenbeck

Das war die Jugendweihe 2019. Mit vier Feierstunden am vergangenen Sonnabend beendete die Volkssolidarität Südwestmecklenburg (VS) die diesjährige Jugendweihesaison im Goldenen Saal des Ludwigsluster Schlosses. An den vergangenen fünf Wochenenden waren knapp 180 Jugendliche in Dömitz, Grabow, Hagenow, Ludwigslust und Zarrentin ins Erwachsenenleben gesprungen. weiterlesen »

Jugendweihe-Saison beginnt am 5. Mai

Rund 190 Schüler springen mit der Volkssolidarität ins Erwachsenenleben

Angelika Lindenbeck

Neue Kursangebote, eine weitere Fest-Location – die Jugendweihen bei der Volkssolidarität haben sich nicht nur etabliert, sondern entwickeln sich auch von Jahr zu Jahr weiter. Mit dem Kloster Zarrentin bieten die Organisatoren neben Dömitz, Grabow, Hagenow und Ludwigslust mittlerweile Jugendweihen in fünf verschiedenen Ortschaften an und setzten bei den Vorbereitungskursen in diesem Jahr erstmalig auf Berufsorientierung. weiterlesen »

„Nenn mich November“

Die Berliner Autorin Kathrin Gerlof liest am 9. April im Alten Forsthof aus ihrem aktuellen Roman

Foto: Sibylle Stürmer

Seit jeher verkauft Kathrin Gerlof „Wörter und Sätze“, um „Geld für Brot und Suppe“ zu verdienen, wie die Berliner Autorin es nennt. Dabei ist sie inzwischen ziemlich erfolgreich. Am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr liest sie im Ludwigsluster Alten Forsthof aus ihrem aktuellen Roman „Nenn mich November“. weiterlesen »

Elke Ferner liest Geschichten zum Frauentag

Zur Einstimmung auf den Frauentag liest Autorin Elke Ferner am Dienstag, 5. März, um 19 Uhr gesammelte Anekdoten von Frauen mit Witz und Charme.

Angelika Lindenbeck

Zur Einstimmung auf den Frauentag liest Autorin Elke Ferner am Dienstag, 5. März, um 19 Uhr gesammelte Anekdoten von Frauen mit Witz und Charme. „Frauentagsfeiern waren immer feuchtfröhlicher Natur“, sagt die Autorin und so wird es auch im Großen Saal des Ludwigsluster Alten Forsthofes ein Glas Sekt zur Begleitung geben. weiterlesen »

Mitgliederarbeit
Ina Böhringer
Am Alten Forsthof 8 Ludwigslust 19288

Telefon: 0 38 74 – 570 32 18

E-Mail: ina.boehringer_at_vs-swm.de

Sprechtag für Mitglieder im Alten Forsthof:

Donnerstag 9 bis 14 Uhr
(oder Anmeldung bei Ina Böhringer)
Wollen Ortsgruppen Geld vom Verwahrgeldkonto abheben, geben Sie bitte zwei Tage vorher Bescheid.

60 Prozent für Ortsgruppen

Ortsgruppen behalten jetzt 60 Prozent der Mitgliedsbeiträge für ihre eigene Arbeit. Zahlt ein Mitglied also einen Monatsbeitrag von drei Euro an die Volkssolidarität Südwestmecklenburg, verbleiben 1,80 Euro davon bei der eigenen Ortsgruppe. Die Ortsgruppen verwenden ihren Anteil für ihre Mitgliederarbeit vor Ort. Für Ausflüge, Veranstaltungen, Geburtstagsgeschenke und ähnliches. Die restlichen 40 Prozent des Monatsbeitrages gibt die VS-Südwestmecklenburg übrigens für soziale Projekte aus.

Termine
Mittsommerfest am Alten Forsthof: Open-Air mit Gerrit Hoss und Band
Kultur im Alten Forsthof: Regina Scheer liest aus „Gott wohnt im Wedding“
Kulturkreis im Alten Forsthof: Niederdeutscher Abend mit Reinhold Sobottka
Kultur im Alten Forsthof: Kathrin Sobotha Heidelk liest aus ihrem Manuskript „Das Schweigen“
Kultur im Alten Forsthof: Elke Ferner und G. Zimmermann lesen Geschichten zum Mauerfall