Corona-Virus: Notfallbetreuung in Kita

Wegen der Coronavirus-Epidemie bleiben von Montag an in MV Schulen und Kitas flächendeckend geschlossen. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Sonnabend (14. März 2020) mit. Bis zum 20. April 2020 sollen demnach flächendeckend alle Schulen und Kitas im Bundesland geschlossen bleiben.

Formular zur Notfallbetreuung

In den Kitas der VS Südwestmecklenburg wird bis nach Ostern eine Notfallbetreuung organisiert. Dies gilt aber nur für Kinder von Alleinerziehenden und für Kinder, deren Eltern in Berufen arbeiten, die für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens notwendig sind. Das betrifft folgende Berufe:

  • Feuerwehr (Berufsfeuerwehren und Schwerpunktfeuerwehren),
  • Polizei,
  • Strafvollzugsdienst,
  • Rettungsdienst,
  • medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken,
  • Justizeinrichtungen,
  • ambulante und stationäre Pflegedienste,
  • stationäre Betreuungseinrichtungen (z. B. für Hilfen zur Erziehung),
  • die Produktion und die Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs,
  • Kommunale und Landesbehörden,
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben,
  • Einrichtungen und kommunale Unternehmen, soweit notwendig pflichtige Aufgaben und Aufgaben der Daseinsvorsorge (z. B. Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallentsorgung, ÖPNV)

„Diese Vorgaben gelten im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits ab Montag", sagt VS-Geschäftsführer Holger Mieth. „Wir werden uns strikt an diese Vorgaben halten."

Formular für die Notfallbetreuung

Dieses Formular ist die zwingende Zugangsvoraussetzung für die Betreuung in Kindertageseinrichtung für die Zeit ab 16. März. Die Eltern werden gebeten, dieses auszufüllen und in den Einrichtungen abzugeben.

Hierzu folgende Anmerkungen:

  • Es genügt, wenn ein Personensorgeberechtigter die Richtigkeit der Daten mit seiner Unterschrift bestätigt.
  • Sofern mehrere Kinder eines Personensorgeberechtigten von Ihnen betreut werden, ist für jedes Kind ein gesonderter Bogen auszufüllen.
  • Sofern ein Kind von einem Dritten (Bringe- und Abholberechtigten) gebracht wird, ist die Person abzuweisen. Das Formular ist zunächst vor Betreuung des Kindes zwingend durch einen Personensorgeberechtigten vollständig auszufüllen.
  • Sofern die Frage nach der Möglichkeit einer Alternativbetreuung mit JA beantwortet wird, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.
  • Sofern bei gemeinsamer Personensorge nur ein Elternteil den genannten Berufsgruppen zuzuordnen ist, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.
  • Sofern eine der Fragen zum Aufenthalt in Risikogebieten, zur Infizierung mit dem Corona-Virus oder zu Husten, Schnupfen, Fieber mit JA beantwortet wird, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.

Neu Kaliß: Kita „Abenteuerland"

Auf ins „Abenteuerland“! Wer diese Insel betritt, kann viel erleben. Die Kita-Villa „Abenteuerland“ liegt eingebettet zwischen hohen Bäumen auf einem Eiland direkt an der Elbe-Müritz-Wasserstraße. Bei uns entdecken die Kinder ihre Welt auf ihre Weise – entwickeln Ideen, forschen spielerisch, tüfteln und denken so quer, wie es ihnen gefällt. Unser gesamter pädagogischer Alltag ist genau darauf abgestimmt.

Kleine Forscher ganz groß

Die Kinder gehören zwar festen Gruppen an, die sich aber ständig vermischen, wenn wir Projekte entwickeln, gemeinsam beobachten und dokumentieren. So nehmen wir regelmäßig am Projekt „Haus der kleinen Forscher“ teil und sind natürlich zertifiziert.

Eltern können mit ihren Heranwachsenden lernen, auf gesammelten Bildern und Fotos die Fortschritte ihrer kleinen Forscher bestaunen und selbst mittüfteln.

Spielplatz, Turnhalle, Bibliothek

Unser Hort ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt von der Villa – nahe der Victor-Bausch-Grundschule. Spielplatz, Turnhalle, Bibliothek, Essraum und Küche – die Kids haben hier jede Menge Bewegungsraum. Wir arbeiten außerdem eng mit der Victor-Bausch-Grundschule zusammen.

Neues aus dem Abenteuerland

Auf die Pferde – fertig – los!

Neu Kalißer Kita-Kinder reiten künftig durchs „Abenteuerland", dank der Unterstützung ansässiger Firmen

Bärbel Kruse

Die Kita-Kinder in Neu Kaliß sind begeisterte Pferdefreunde und wünschten sich so sehr etwas für ihr „Abenteuerland". So fragten die Erzieher rund um Leiterin Bärbel Kruse Herrn Schwark, von der Zimmerei Schwark in Alt Jabel, ob er da nicht etwas bauen könnte. weiterlesen »

Neu Kalißer Kita-Kinder sagen Danke!

Spielzeug, Süßigkeiten und Geldspenden – das neue Jahr begann für die Kita-Kinder mit vielen Überraschungen

Das neue Jahr hielt für die Mädchen und Jungen der Kita in Neu Kaliß schon jede Menge toller Überraschungen bereit. Die Kita-Kinder und Erzieher bedanken sich mit vollem Herzen bei all den fleißigen Spendern und Helfern. weiterlesen »

Neu Kaliß: Kita "Abenteuerland"
Bärbel Kruse
Mühlenstraße 3 Neu Kaliß 19294

Telefon: 03 87 58 – 262 75

E-Mail: kita-neukaliss_at_vs-swm.de

Erzieherjobs: Wir suchen Dich!

Die Volkssolidarität Südwestmecklenburg betreut in fünf Kindertagesstätten mehr als 700 Kinder. Eine betriebseigene Fachangestellte unterstützt die Erzieher-Teams in allen Anliegen. Nun brauchen wir Verstärkung in Boizenburg, Groß Laasch, Neu Kaliß, Pampow und Stralendorf. Weiterlesen

Veranstaltungen