Hanna bastelt Schneemann
Altenpflegerin Annette hilft Hanna, aus einer Socke einen Schneemann zu basteln: „Den Stern klebe ich an die Mütze." Foto: Jule Fuchs

Hanna auf dem St. Martinsmarkt: „Noch mal!"

Vierjährige kriegt nicht genug vom Basteln, Karusselfahren und Stöbern im und um den Alten Forsthof in Ludwigslust

„Ich möchte hier bleiben." Noch einen Schneemann basteln. Noch ein Bild malen. Noch was naschen. Die kleine Hanna aus Schwerin kriegt nicht genug vom St. Martinsmarkt im und um den Alten Forsthof in Ludwigslust herum. Der ehrenamtlich organisierte Markt zieht die Besucher auch im fünften Jahr zum Haus der Volkssolidarität. Hanna will gar nicht mehr weg.

Seit fünf Jahren ist das so

„Mama, jetzt möchte ich gern Karussellfahren", sagt sie. Zielstrebig steuert sie einen Sitz an. Runde um Runde dreht das Karussell. Für Kinder ist es kostenlos. Das finanziert die Volkssolidarität Südwestmecklenburg jedes Jahr aus den Einnahmen des Marktes. Standmiete nimmt sie nicht. Wer kommt, baut auf und fasst mit an.

Und immer mehr Ludwigsluster sind dabei. Schauen und schnacken. Nebenbei kaufen sie Kuchen vom Basar im kleinen Saal der Tagespflege. „Den haben unsere Senioren, Mitarbeiter und Mitglieder gebacken", erzählt VS-Geschäftsführer Holger Mieth. Die Teilchen schmecken und gehen ruckzuck weg. „Ich nehm mir welchen mit, dann muss ich heute nicht backen", sagt eine Frau und huscht mit einer vollen Tüte an Hanna vorbei.

„Das finde ich alles schön"

„Was machen die Leute hier?" Sie wärmen sich auf. Hanna geht raus. Draußen ist es kalt – auch mit Kinderpunsch in der Hand vom Stand der Kita Groß Laasch. Am Lagerfeuer wird es wärmer. Bratwurst und Crêpes wärmen dazu von innen. Hanna geht die Stände ab. Selbstgemachte Gestecke, Festdeko, Spielzeug aus zweiter Hand, Holzgeschnitztes, Handarbeiten. „Das finde ich alles schön", sagt die Vierjährige. „Aber jetzt möchte ich mit der Eisenbahn fahren."

Elias auch. Der Fünfjährige setzt sich Hanna gegenüber in den kleinen Wagon. Und los gehts. Rundherum und gleich noch mal. „Das ist lustig", Hanna steigt in die Lokomotive um. Noch eine Runde. Dann ist es gut. Aus dem Großen Saal klingen Kinderlieder. Die Kita-Kids aus Groß Laasch geben ein kleines Ständchen. Alle klatschen. Hanna auch. Sie ist inzwschen reingehuscht. Zum Aufwärmen. An einem Schmuckstand findet sie an einer Haarspange Gefallen.

Annette bastelt mit Senioren und Kindern

„Ich möchte noch nicht nach Hause, ich möchte noch basteln", sagt sie und setzt sich zu Annette in die Tagespflege. „Ich bastel sonst mit unseren Senioren, heute mit Kindern", erzählt die VS-Mitarbeiterin und lacht Hanna an. Die strahlt zurück und beide basteln einen Schneemann aus Socken, Reis und alten Knöpfen. „Wir lassen uns jedes Jahr was Neues einfallen. Es ist so schön, wenn unsere älteren Tagespflegegäste mit den Kindern zusammenkommen." Die Oma neben ihr sieht nett aus, findet Hanna. Die Oma findet Hanna auch nett. Die beiden lachen sich an. „Ich bin vier", sagt Hanna. „Das war ich auch mal", antwortet die Oma.

Der Schneemann ist fertig. Hanna ist müde. Nach zwei Stunden kein Wunder. So lange hat sich die Kleine über den Markt treiben lassen. Jetzt will sie wieder zu Papa. Vielleicht kommt der ja im nächsten Jahr mit.