Jugendweihe 2022 14. Mai Grabow
Foto: Volkssolidarität SWM/flau

Gelungener Auftakt

Jugendweihesaison startete am 14. Mai 2022 in Grabow

Nach zwei Jahren Jugendweihen im pandemiebedingten Ausnahmezustand konnten am 14. Mai 2022 wieder die ersten Feiern ohne Maskenpflicht und Abstandsregelungen stattfinden. "Es ist wie früher - ohne Beschränkungen", betonte Jacqueline Bernhardt, Ministerin des Landes für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz und Vorsitzende der Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V. am Anfang ihrer Worte an die Jugendlichen.

Die Festrednerin hob die Bedeutung des Tages für die Jugendlichen hervor. „Euer neuer Lebensabschnitt hat längst begonnen. Dieser Augenblick wird genauso in Erinnerung bleiben wie der Schulanfang oder die Hochzeit“, kündigte sie an. Sie wandte sich auch an Eltern und Großeltern: „Ihr Rat ist weiter gefragt. Die Phase, in der die Eltern um Unterstützung gebeten werden, kommt bald wieder.“

Emily Müller, eine der jungen Erwachsenen, hatte im Vorfeld kleine Ängste: „Ich war schon ein bisschen aufgeregt. Aber jetzt fühle ich mich befreit“, sagte sie strahlend nach der Feierstunde.

Mehr als 40 frischgebackene Erwachsene starteten in Grabow in das Leben der Erwachsenen.