Verdiente ehrenamtlich aktive Mitglieder wurden geehrt.
Foto: Volkssolidarität SWM/flau

Dreifache Feier mit den Ortsgruppen

Mitgliederfeste zum 76. Geburtstag der Volkssolidarität

Eigentlich waren die großen Mitgliederfeste schon im Jahr 2020 fest eingeplant. Immerhin wurde in dem Jahr die Volkssolidarität stolze 75 Jahre alt. Die Coronapandemie machte aber diesem Vorhaben einen dicken Strich durch die Rechnung. Umso glücklicher waren die Vorsitzende der Volkssolidarität Südwestmecklenburg Jacqueline Bernhardt und Geschäftsführer Holger Mieth, dass sie Mitte Oktober 2021 im Schützenhaus Grabow nachträglich feiern konnten. "Ich bin sehr froh, dass wir endlich hier sein können, uns alle wiedertreffen und gemeinsam den 75. plus 1 Geburtstag feiern", begrüßte Jacqueline Bernhardt die Gäste aus 55 Ortsgruppen.

Gemeinsam mit Holger Mieth zeichnete sie einige Mitglieder auf, die sich seit vielen Jahren durch ihr ehrenamtliches Engagement verdient gemacht haben.

Die Feierlaune war bei den Gästen vorhanden. Es wurde geschlemmt, getanzt, geklönt und gesungen. Danny Buller sorgte mit seinen Liedern für Stimmung im Saal und die Linedance-Gruppe der Psychosozialen Einrichtung der Volkssolidarität Südwestmecklenburg aus Hagenow gab eine Kostprobe ihres Könnens.