Foto: Adobe Stock / Marco2811

Corona-Krise: Jugendweihen verschoben

Orga-Team prüft neue Termine im August

Die Jugendweihen sind verschoben. Die Organisatoren der Volkssolidarität prüfen jetzt, ob und wie die Feierstunden im August nachgeholt werden können. Die Jugendweihen finden in jedem Fall statt. Genaue Informationen werden bekannt gegeben.

„Wir haben in den vergangenen Tagen viel überlegt und sind zu dieser Lösung gekommen, damit alle durchatmen und hoffentlich sicher planen können", erklärt Jennifer Kluth vom Orga-Team. „Alle Familien der Jugendweiheteilnehmer 2020 erhalten Briefe mit dieser Information. Die genauen Termine müssen wir mit allen zuständigen Bereichen abklären und werden diese dann auch bekannt geben. Bitte bleiben Sie alle gesund und uns treu, damit wir nach den Sommerferien die Festveranstaltungen gemeinsam begehen können."

Die Geschäftsführung bittet um das Verständnis aller Beteiligten. Rund 200 Jugendliche und mehr als 1.500 Gäste sind betroffen.

Alle Eltern und Jugendlichen werden sofort informiert, sobald endgültige Entscheidungen in Sachen Feststunden stehen. Termine, Lokalitäten und Organisation gehen schriftlich an die Eltern.