Senioren-WG
„Miteinander – Füreinander“ ist das Motto der Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V.. Dieses wird mit dem Mehrgenerationenprojekt CampHus umgesetzt. Foto: pixabay

CampHus - Senioren- und Demenz-WG

Blogbeitrag #5

Die Arbeiten am Mehrgenerationenhaus CampHus der Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V. in Ludwigslust schreiten voran. So wurde inzwischen die Baugenehmigung für die neue Kindertagesstätte, die im zweiten Bauabschnitt entstehen soll, erteilt.

„Wir eröffnen unser CampHus voraussichtlich am 1. Juli – dann unter anderem mit Bistro, Sauna und Tagespflege. Zu diesem Zeitpunkt ziehen auch die ersten Mieter unserer Wohneinheiten ein. Die meisten der insgesamt 14 Service-Wohnungen sind bereits jetzt vergeben“, teilt CampHus-Managerin Silke Schotte mit.

Besonders mit den zwei geplanten Wohngemeinschaften für Senioren betritt die Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V. Neuland. „Im Objekt wird es eine Senioren-WG und eine Demenz-WG für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf geben. Wer im Alter nicht mehr allein leben möchte oder kann, ist in diesem familiären Wohnkonzept gut aufgehoben. Jeder Bewohner hat mit seinem eigenen Zimmer mit integriertem Bad seinen persönlichen Rückzugsort. Und mit den Gemeinschaftsräumen schaffen wir Orte für Geselligkeit und Unterhaltung“, erklärt Silke Schotte.

Die Demenz-WG soll einen strukturierten, aber dennoch selbstbestimmten Tagesablauf bieten. Dabei können sich die Bewohner selbst einbringen und Beschäftigungsangebote nutzen. „Zusätzlich legen wir großen Wert auf die Angehörigenarbeit. Die Verwandten unserer Bewohner werden einbezogen, auch über regelmäßige Besuche hinaus“, sagt sie. Das Miteinander von Jung und Alt stehe in sämtlichen Bereichen des Mehrgenerationenhauses im Vordergrund.

Interessenten für die Wohngemeinschaft für Senioren sowie für die Demenz-WG können sich unter der Telefonnummer 03874 - 663 935 0 oder per E-Mail unter silke.schotte_at_vs-swm.de melden.