Ausgebucht: Anmeldestopp für Jugendweihen in Ludwigslust

Nachfrage zu groß. Kapazitäten im Schloss ausgeschöpft.

Das passiert der Volkssolidarität Südwestmecklenburg zum ersten Mal: Die Jugendweihe in Ludwigslust ist ausgebucht. Der Verein kann keine Anmeldungen mehr annehmen. Wer dennoch mit der VS feiern möchte, kann sich zu den anderen Feststunden anmelden.

„Wir bitten um Euer Verständnis", sagt Jugendweihe Organisatorin Jennifer Kluth.

Mit vier Feststunden-Durchgängen war die Volkssolidarität schon 2019 an die Grenzen des Machbaren und des Ludwigsluster Schlosses gestoßen. Ausschließlich Ehrenamtliche organisieren die Jugendweihen des Verbandes an fünf verschiedenen Standorten. Um die hohe Qualität zu halten, entschieden die Organisatoren nun, keine Anmeldungen mehr anzunehmen.

„Wer dennoch mit uns feiern will, kann sich gern für eine der anderen Jugendweihen anmelden", erklärt Jennifer Kluth.

Die Jugendweihen sind

2. Mai 2020 in Grabow
9. Mai 2020 in Dömitz
16. Mai 2020 in Zarrentin
23. Mai 2020 in Hagenow

Weiter Informationen und zur Anmeldung