Pflegekraft Christine Pingel (links) und die weiblichen Gäste der Tagespflege Prislich genossen den kleinen Ausflug. Foto: Tagespflege Prislich

Ausflug nach Ludwigslust

Tagespflege Prislich fuhr ins Schlosscafé

Normalerweise steht ungefähr alle zwei Wochen ein kleiner Ausflug in die nähere Umgebung auf dem Programm in der Tagespflege Prislich der Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V.. „Wir möchten unseren Gästen diese Abwechslung auch bieten, etwas Anderes zu sehen“, erklärt Leiterin Carolin Weber. Während der Corona-Pandemie hat sich das Team aber nicht immer getraut, kleine Fahrten zu unternehmen. „Es ist uns selbstverständlich sehr wichtig, unsere Tagesgäste keinesfalls zu gefährden.“ Am Frauentag allerdings ließen es sich die Mitarbeiterinnen nicht nehmen, ihren Besucherinnen eine kleine Überraschung zu bereiten.

Gleich morgens ging es los. Die Rollatoren wurden in den Kleinbus verpackt, und die Pflegekräfte Jana Jagel und Christine Pingel machten sich mit sieben Bewohnerinnen auf den Weg nach Ludwigslust. Die muntere Gesellschaft kehrte im Schlosscafé ein und ließ es sich dort beim Brunch gutgehen. Im Anschluss spazierten alle gemeinsam noch eine kleine Runde durch den Schlosspark, bevor es zurück nach Prislich ging.