Plappermöllerin Susanne Bliemel liest am 12. März im Alten Forsthof aus ihrem Buch "Dat wier de Nachtigall un nicht de Uhl". Foto: Sebastian Maiwind

Auf Plattdüütsch rund um die Welt

Susanne Bliemel und Jens-Stefan Boddin bereiten am 12. März eine poetisch-musikalische Buchlesung im Alten Forsthof

Plattdüütsch. Skurril. Poetisch. So beschreibt Plappermöllerin Susanne Bliemel ihre Buchlesung „Dat wier de Nachtigall un nicht de Uhl“, die sie zusammen mit Sänger und Gitarrist Jens-Stefan Boddin am 12. März ab 19 Uhr im Alten Forsthof in Ludwigslust auf die Bühne bringt. Keine klassische Buchlesung. Sondern eine poetische Weltreise mit Konzert.

Sie startet in ihrer Heimatstadt Schwerin, erzählt skurril-anrührende Geschichten aus Kringelmow und Boll, Hamburg und Probbernow-Tramsin, Lichtenhagen und Lapenzow, Polen, Paris, Crivitz und Schweden. Die Musik mit Jens-Stefan Boddin (Gitarre, Gesang) ist inspiriert von der Chanson- und Folk-Vielfalt gesammelt in Berlin, Kopenhagen, Frankreich und Amerika. Und alles schippert auf den Wellen von Melancholie und Menschlichkeit, Ironie, Witz und Liebe. Heimat und die weite Welt – dat kümmt in Lulu tauhoop!

Die Geschichten von Susanne Bliemel erzählen davon, wie sich alles verwandeln kann. Wie in dem alten Sprichwort, in dem es heißt: Wat den ein’ sien Uhl, is den annern sien’ Nachtigall. So liegen die Dinge manchmal in den Augen des Betrachters. So können aus hässlichen Entlein die schönsten Schwäne werden und scheint eine Lage hoffnungslos, muss sie es noch lange nicht sein.

Susanne Bliemel will, dass der Leser sich einlässt, sich hineinfühlt in die Menschen, um die es geht: in Ricky, der stumm am Grill steht, in Heike, die heimlich verliebt ist oder in Annelie aus Lüblow, deren Mann Gedichte schreibt.

Das Buch „Dat wier de Nachtigall un nicht de Uhl“ von Susanne Bliemel ist im Hinstorff-Verlag erschienen und kostet 14,99 Euro.

Karten für die Lesung am 12. März im Alten Forsthof gibt es für 8 Euro bei Ina Böhringer unter Telefon 0 38 74 – 570 32 18, per Mail an ina.boehringer_at_vs-swm.de oder an der Abendkasse.