Angehörigenfest TP CampHus
Foto: Volkssolidarität SWM/flau

Angehörigenfest im CampHus

Tagesgäste, deren Verwandte und das Team der Tagespflege CampHus feierten gemeinsam

Die Tagespflege CampHus gehört zu den neuesten Einrichtungen des Volkssolidarität Südwestmecklenburg e.V. – aber nur auf den ersten Blick. Vorausgegangen ist ein Umzug der Tagespflege Prislich zum 1. September dieses Jahres in das CampHus.

Am Donnerstag, dem 29. September 2022 lud das Team um Leiterin Carolin Weber alle Tagesgäste und deren Angehörige zum gemeinsamen Kaffeetrinken in das Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität in die Bürgermeister-Brandenburg-Straße 20. „Wie schön, dass so viele von Ihnen unserer Einladung gefolgt sind. Wir möchten Ihnen heute zeigen, wo Ihre Lieben jetzt untergebracht sind und so viel Zeit verbringen“, begrüßte Carolin Weber die Gäste.

Nach dem Kaffeetrinken nutzen Verwandte der Tagesgäste die Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten bei Führungen näher in Augenschein zu nehmen, unter ihnen Evelin Madaus. „Meine Schwiegermutter ist seit einem Jahr Tagesgast hier. Die neuen Räume sind so schön und hell. Man muss wirklich froh sein, dass es solche Einrichtungen gibt“, sagte Evelin Madaus nach dem Rundgang.

Seit Jahresbeginn kommt Inge Zühlke drei Mal pro Woche die Tagespflege. „Montags, mittwochs und freitags werde ich in meiner Wohnung in Grabow abgeholt. In der Tagespflege bin ich unter Leuten. Besonders gefällt mir die tägliche Zeitungsschau nach dem Frühstück. So bleibe ich auf dem Laufenden“, sagt die Seniorin. Aber auch das gemeinsame Rätselraten, das Gedächtnistraining und die Bewegungseinheiten machen ihr viel Spaß.