Foto: Canva | Volkssolidarität

VS-Ticker zum Corona-Virus: Formular für Notfallbetreuung in Kitas

Formular für Kinderbetreuung | Alle Kitas in MV bis 20. April dicht | Jugendweihe-Kurse fallen bis Mitte April aus – Feststunden nicht betroffen

Dieses Formular ist die zwingende Zugangsvoraussetzung für die Betreuung in Kindertageseinrichtung für die Zeit ab 16. März. Die Eltern werden gebeten, dieses auszufüllen und in den Einrichtungen abzugeben.

Hier gibt es das Formular zum Download.

Hierzu folgende Anmerkungen:

  • Es genügt, wenn ein Personensorgeberechtigter die Richtigkeit der Daten mit seiner Unterschrift bestätigt.
  • Sofern mehrere Kinder eines Personensorgeberechtigten von Ihnen betreut werden, ist für jedes Kind ein gesonderter Bogen auszufüllen.
  • Sofern ein Kind von einem Dritten (Bringe- und Abholberechtigten) gebracht wird, ist die Person abzuweisen. Das Formular ist zunächst vor Betreuung des Kindes zwingend durch einen Personensorgeberechtigten vollständig auszufüllen.
  • Sofern die Frage nach der Möglichkeit einer Alternativbetreuung mit JA beantwortet wird, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.
  • Sofern bei gemeinsamer Personensorge nur ein Elternteil den genannten Berufsgruppen zuzuordnen ist, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.
  • Sofern eine der Fragen zum Aufenthalt in Risikogebieten, zur Infizierung mit dem Corona-Virus oder zu Husten, Schnupfen, Fieber mit JA beantwortet wird, ist die Betreuung des Kindes abzulehnen.

Notfallbetreuung in Kitas

In den Kitas der VS Südwestmecklenburg wird bis nach Ostern eine Notfallbetreuung organisiert. Dies gilt aber nur für Kinder von Alleinerziehenden und für Kinder, deren Eltern BEIDE in Berufen arbeiten, die für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens notwendig sind. Das betrifft folgende Berufe:

  • Feuerwehr (Berufsfeuerwehren und Schwerpunktfeuerwehren),
  • Polizei,
  • Strafvollzugsdienst,
  • Rettungsdienst,
  • medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken,
  • Justizeinrichtungen,
  • ambulante und stationäre Pflegedienste,
  • stationäre Betreuungseinrichtungen (z. B. für Hilfen zur Erziehung),
  • die Produktion und die Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs,
  • Kommunale und Landesbehörden,
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben,
  • Einrichtungen und kommunale Unternehmen, soweit notwendig pflichtige Aufgaben und Aufgaben der Daseinsvorsorge (z. B. Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallentsorgung, ÖPNV)

„Diese Vorgaben gelten im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits ab Montag", sagt VS-Geschäftsführer Holger Mieth. „Wir werden uns strikt an diese Vorgaben halten."

Ab Montag, 16. März, alle Kitas geschlossen

Die Volkssolidarität Südwestmecklenburg schließt Kitas und Horte ab kommenden Montag, 16. März 2020. Wegen der Coronavirus-Epidemie bleiben in Mecklenburg-Vorpommern alle Schulen und Kitas flächendeckend geschlossen. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Samstag mit. Die Landesregierung in Schwerin folgt damit den Entscheidungen anderer Bundesländer, die bereits am Vortag die Unterrichtsverpflichtung ausgesetzt hatten. Bis zum 20. April sollen flächendeckend alle Schulen und Kitas im Bundesland geschlossen bleiben, sagte Schwesig.

Bis Freitagabend waren landesweit 33 nachgewiesene Infektionen mit Covid-19 bekannt geworden, zehn mehr als am Tag zuvor. Größere Sport- und Kulturveranstaltungen im Nordosten wurden abgesagt, die Hochschulen verlängerten vorsorglich die Semesterferien bis Mitte April.

(Quelle: dpa)

Jugendweihe: Vorbereitungskurse bis auf Weiteres ausgesetzt

Aufgrund des Corona-Virus sagt die Volkssolidarität alle Vorbereitungskurse im Vorfeld der Jugendweihen bis einschließlich 18. April ab. Die Feststunden sind bislang nicht betroffen. „Wir bitten um Verständnis", erklärt Koordinatorin Jennifer Kluth.

Abgesagt: Der Umgang mit Recht und Gesetz – Polizeigespräch in Wittenburg

Termin: 17. März | 16 Uhr

Ort: Begegnungsstätte in Wittenburg, Große Straße 60

Ausgesetzt bis 18. April: Tanzkurs in Ludwigslust

Termine: jeden Mittwoch von Januar bis April (außer in den Ferien) | 18.15 Uhr

Ort: Haus der Volkssolidarität in Ludwigslust, Am Alten Forsthof 8

Tanzkurs in Wittenburg --> bitte bei Tanzlehrerin nachfragen

Termine: 16. Januar, 23. Januar, 30. Januar, 6. Februar, 27. Februar, 5. März, 12. März, 26. März | 18 Uhr

Ort: Hotel Landhaus Wittenburg, Steintor 41

Tanzkurs in Zarrentin --> bitte bei Tanzlehrerin nachfragen

Termine: 28. Januar, 4. Februar, 25. Februar, 3. März, 10. März, 24. März, 31. März, 7. April | 18 Uhr

Ort: Fischhaus Hotel am Schalsee, Amtsstraße 11, Zarrentin

Abgesagt: Kniggekurs – Benimm ist in – in Ludwigslust

Termin: 14. März | 13 Uhr

Ort: Haus der Volkssolidarität in Ludwigslust, Am Alten Forsthof 8

Abgesagt: Trampolinspringen in Schwerin (Abfahrt in Ludwigslust)

Termin: 27. März | 15.30 Uhr

Abgesagt: Besuch der Sparkasse in Zarrentin

Termin: 19. März | 16.30 Uhr

Überblick über Jugendweihe-Kurse

Überblick zu Jugendweihen