Foto: Juliane Fuchs

Gemeinde und Bürgerstiftung Pampow überreichen 2.000 Euro an Kita

Festakt im Hotel "Schweriner Tor" beendete Jubiläumswoche zum 50. Kita-Geburtstag

Die "Bremer Stadtmusikanten" in Pampow dürfen sich noch einmal freuen: Kerstin Giese vom Vorstand der Bürgerstiftung Pampow und Rüdiger Narber, Vorsitzender des Stiftungkuratoriums, übergaben 1.500 Euro. Pampows Bürgermeister Hartwig Schulz überreichte im Namen der Gemeinde 500 Euro.

Kita-Chefin Michaela Henkelmann nahm das unerwartete Geld auf der Abschlussveranstaltung im Pampower Hotel "Schweriner Tor" entgegen. Der Festakt beendete die Jubiläumswoche zum 50. Geburtstag der Einrichtung.

Kinder führen durch 50 Jahre Kita-Geschichte

Mit einem herzerwärmenden Auftritt führten Kita-Kinder zunächst durch die vergangenen 50 Jahre der "Bremer Stadtmusikanten". Genau vor einem halben Jahrhundert - am 16. November 1968 - hatte die Einrichtung zum ersten Mal ihre Türen geöffnet.

Anschließend erinnerte Jacqueline Bernhardt, Vorstandsvorsitzende der VS Südwestmecklenburg an Hoch- und Tiefpunkte, die Kinder und Erzieher zusammen durchlebt hatten. Geschäftsführer Holger Mieth betonte den unermüdlichen Einsatz der knapp 30 Erzieherinnen, die sich täglich um bis zu 270 Kinder in Pampow kümmern und dankte für ihren wertvollen Einsatz.

"Ich bedanke mich bei allen Schenkenden, bei meinen Erziehern, den Gästen und unseren Kindern für die gelungene Festwoche", erklärte Michaela Henkelmann.